Göteborg – Bergen – Alesund

Der Kattegatleden ist in Schweden relativ unregelmäßig ausgeschildert und stimmt leider mit den Karten nicht immer überein. Aber irgendwie finde ich den Weg doch immer. Ab Schweden hatte ich keinen Tag mehr Regen. In Bergen hat es über vier Wochen nicht geregnet! Die Norweger wissen gar wie man es so lange ohne Trübsinn aushält …

Die Überfahrten mit den Autofähren waren alle problemlos. Das Personal gab mir „ungefähr“ einen Standort für das Fahrrad an, ab dann ist man auf sich alleine gestellt. Die Bremsen sichere ich mit Gummizügen und mit einem Packriemen vertaue ich das Rad so, dass es nicht umfallen kann. Auf den kleinen Fähren über die Fjorde reicht es die Bremsen zu blockieren und bei ruhigem Seegang das Fahrrad etwas schräg anzulehnen (siehe Bilder).

Die Euro Velo 1 hat leider kaum etwas mit Fahrradfahren zu tun. Entweder ich schiebe einen Berg rauf, oder ich rolle einen Berg runter. Wäre ich 20 Jahre jünger und hätte 20 kg weniger Gepäck dabei würde sich daran auch nichts ändern. Allerdings sind die Abfahrten entsprechend länger und spektakulärer. Schon kurz nach Bergen gibt es auch keine Ausschilderung mehr und ist man auf einfache Straßenkarten angewiesen, in die ich die Route per Hand eintragen muss.

In Bergen kam ich ausgerechnet am Nationalfeiertag (Constitution Day) an. Alle Läden waren geschlossen und jeder hatten eine Tracht oder seinen feinsten Zwirn an. Obwohl viel los war, viel ich dennoch auf mit meinem sonnengebleichten T-Shirt, kurze Hose und sonnenverbrannter Haut … naja, hätte ich auch vorher recherchieren können.

Und manchmal habe ich einfach nur Glück: Auf einer kleinen Autofähre fragte mich der Kapitän nach Woher (Berlin) und Wohin (Nordkap bzw. Istanbul) und ich wurde kostenlos mitgenommen. Am selben Abend bekam ich das letzte Zimmer in einer Jugendherberge mit gratis Abendbrot (es war super lecker und besonders reichlich) und freie Benutzung der Waschmaschine und Trockner … YEAH. Das muss jetzt halten bis Kristiansund! In Alesund bin ich einige Tage stecken geblieben. Sehr schönes Städtchen mit einem Hafen für die Hurtigruten und großen Kreuzfahrtschiffen. Ob das Wetter so schön bleibt …?

 

You only live once. Rock it!

Advertisements

3 Antworten auf „Göteborg – Bergen – Alesund

  1. Coole Tour dies Jahr. Hoffentlich schaffst Du die ganze Route. Wuensche Dir viel Glueck und gutes Wetter.
    Der Fruehsommer strahlt aus Deinen Fotos.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.